Presseinfo vom 17.01.2020

Biomethan als Allrounder: Neues Video der EnergieAgentur

Pressemitteilung der EnergieAgentur.NRW

Mehr Anlagen in NRW könnten Biomüll veredeln

Düsseldorf/Coesfeld. Biomethan kann nicht nur für Heizwärme, sondern auch in der Mobilität, Kraft-Wärme-Kopplung oder stofflichen Nutzung eingesetzt werden – ein echter Allrounder, der trotz seiner Leistung, Flexibilität, und Speicherbarkeit bisher wenig genutzt wird. 

Erst 14 der 620 Anlagen in NRW wandeln Biogas in den CO2-neutralen Energieträger um, obwohl man diesen „an allen Stellen einsetzen kann, wo heute Erdgas eingesetzt wird“, wie Hendrik Becker vom Fachverband Biogas e. V. betont. Allein aus dem Substrat, das aus Gülle und Mist in der Landwirtschaft anfällt, könnten 300 Millionen Kubikmeter pro Jahr erzeugt werden. 

In dem neuen Video „Aufbereitung von Biogas zu Biomethan bietet große Absatzchancen“ der EnergieAgentur.NRW wird am Beispiel der Biogasanlage in Coesfeld erklärt, inwiefern Biomethan einen wichtigen Beitrag für das Ausbaupotenzial erneuerbarer Energien leisten kann. Das Video kann online unter www.energieagentur.nrw/mediathek/ abgerufen werden. 

Ansprechpartner: Petr Tluka, EnergieAgentur.NRW, Themengebiet Bioenergie, Tel.: 0211-86642-217, Mail: tluka@energieagentur.nrw