Veranstaltung am 27.08.2019

Energieversorgung der Zukunft: Die Rolle der Kraftwerke bis 2038

Jahrestagung Netzwerk Kraftwerkstechnik #JTKWT19

Im Lichte der Ergebnisse der WSB-Kommission beschäftigt sich die Jahrestagung des Netzwerks Kraftwerkstechnik mit der künftigen Rolle der Kraftwerke für eine sichere Energieversorgung der Zukunft. Im ersten Themenblock stellen Experten verschiedene Aspekte der Versorgungssicherheit aus Sicht der Landesregierung, eines Erzeugers, eines Stromnetz- sowie eines Gasnetzbetreibers vor. Im 2. Teil werden innovative Lösungen für die Energiebereitstellung der Zukunft in den Bereichen Digitalisierung, Sektorenkopplung und Quartiersversorgung präsentiert. Der 3. Block ist als Powertalk-Runde konzipiert. Hier stellen 4 Experten ihre Strategien einer zukünftigen Energiebereitstellung vor: Aus Sicht der Erneuerbaren Energien, der fossilen Energiebereitstellung, der KWK und Fernwärme sowie des Wasserstoffs.

Anmeldung

Hier gehts zur Online-Anmeldung.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Anmeldeschluss ist der 17. August 2019.

Zeit

27.08.2019, 10:00 bis 17:00 Uhr

Ort

Hotel Franz, Steeler Str. 261, 45138 Essen

Gebühr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter

EnergieAgentur.NRW

Programm

Dienstag, 27. August 2019

Moderation:     Margit Thomeczek und Klaus Görner

10:00 Uhr     

Begrüßung
Margit Thomeczek, Netzwerk Kraftwerkstechnik der EnergieAgentur.NRW und Prof. Dr. Klaus Görner, Universität Duisburg-Essen und Leiter des Lenkungskreises des Netzwerks Kraftwerkstechnik

10:10 Uhr  

Energieversorgung im Industrieland NRW
Michael Gessner, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW

10:30 Uhr    

Versorgungssicherheit – Brennstoffwechsel aus Sicht der Stromerzeugung
Dr. Wolfgang Cieslik, STEAG GmbH

10:50 Uhr    

Energieszenarien im NEP
Gerald Kaendler, Amprion GmbH

11:10 Uhr  

Versorgungssicherheit durch Gasnetze heute und in Zukunft
Dr. Thomas Hüwener, Open Grid Europe GmbH

11:30 Uhr  

Podiumsdiskussion „Energieversorgung der Zukunft: Die Rolle der Kraftwerke bis 2038“

Teilnehmer:
Michael Gessner, MWIDE NRW
Dr. Wolfgang Cieslik, STEAG GmbH
Gerald Kaendler, Amprion GmbH
Dr. Thomas Hüwener, Open Grid Europe GmbH

Moderation: Prof. Dr. Klaus Görner (Universität Duisburg-Essen)

12:30 Uhr  

Mittagspause

14:00 Uhr  

Innovative Lösungen für die Energiebereitstellung der Zukunft

„Künstliche Intelligenz als Game Changer in der Energiebereitstellung?“
Dr. Tim Wirtz, Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme

Sektorenkopplung: Cross-Industrielle Netzwerke
Prof. Dr. Görge Deerberg, Fraunhofer Umsicht

Quartiersverslösungen im Projekt Designetz
Lothar Ahle, innogy SE

15:00 Uhr   

Kaffeepause

15:30 Uhr    

Power Talk: 4 Experten – 4 Strategien zur zukünftigen Energiebereitstellung in NRW

Die Rolle der Erneuerbaren Energien und deren Möglichkeiten zur Systemstabilität
Jan Dobertin, Landesverband Erneuerbare Energie NRW e.V.

Forschung und Entwicklung zur Absicherung zukünftiger Handlungsoptionen
Dr. Reinhold Elsen, RWE Power AG

Die Rolle der KWK/Fernwärme als Flexibilisierungsoption
John A. Miller, AGFW | Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e.V.

Die Rolle von Wasserstoff als Brennstoff der Zukunft
Prof. Dr. Detlef Stolten, Forschungszentrum Jülich GmbH

17:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Get-together

Kontakt

Dipl.-Geogr. Margit Thomeczek
Leiterin KWK, Nah- und Fernwärme, Kraftwerke der Zukunft
EnergieAgentur.NRW
0211 86642294
thomeczek@energieagentur.nrw

Dr. Dirk Bergmann
KWK, Nah- und Fernwärme, Kraftwerke der Zukunft
EnergieAgentur.NRW
0209 1672818
bergmann@energieagentur.nrw
www.kwk-für-nrw.de