Presseinfo vom 08.06.2015

KWK.NRW-vor-Ort im Malerwinkel Hotel Bergisch-Gladbach

Pressemitteilung der EnergieAgentur.NRW

Das praktische Beispiel ist das beste Argument

Wuppertal/Bergisch-Gladbach. Wer früh seinen Urlaub bucht,bekommt einengünstigen Urlaub, und wer früh saniert, wird früher mit niedrigen Energierechnungen belohnt. Das gilt selbstverständlich auch für Gastronomie- und Hotelbetriebe, die durch Beheizung, Klimatisierung und Beleuchtung in Zimmern, Gasträumen und Küche einen hohen Energiebedarf aufweisen. Hier kann sich der Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) lohnen.

Zu dem Thema fand heute (8. Juni 2015) die zweite Veranstaltung des Formats „KWK.NRW-vor-Ort“ der EnergieAgentur.NRW statt. Die Veranstaltung, die zusammen mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband NRW durchgeführt wird, hat den Einsatz der Kraft-Wärme-Kopplung in der Hotel- und Gaststättenbranche im Fokus. „Mit der Veranstaltungsreihe ,KWK.NRW-vor-Ort‘ gehen wir in die Betriebe oder Keller, um am praktischen Beispiel über den Einsatz der Kraft-Wärme-Kopplung zu informieren“, sagt Dominik Holzapfel von der EnergieAgentur.NRW.

„Das Blockheizkraftwerk versorgt unser Hotel bereits im zehnten Jahr mit Strom und Wärme. Durch die Einbindung der Wärmespeicher haben wir eine zusätzliche Flexibilität in unserer Wärmeversorgung. Ich habe am heutigen Tag gerne die Tür meines Heizungskellers geöffnet, damit sich meine Kollegen über die Kraft-Wärme-Kopplung aus erster Hand informieren können", betont die Geschäftsführerin des Malerwinkel Hotels, Renate Krämer-Thurau.

KWK bietet ökonomische und ökologische Vorteile. Mittels KWK wird in sogenannten Blockheizkraftwerken (BHKW) gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt. Der eingesetzte Brennstoff wird mit dieser Technologie zu über 90 Prozent ausgenutzt. Die EnergieAgentur.NRW unterstützt mit ihrer Aktion „KWK.NRW – Strom trifft Wärme“ die KWK-Ausbauziele der Landesregierung. Bis zum Jahr 2020 sollen 25 Prozent der Stromerzeugung durch KWK bereitgestellt werden.

 

Fachliche Ansprechpartnerin:

Margit Thomeczek
EnergieAgentur.NRW
Leiterin Kampagne „KWK.NRW – Strom trifft Wärme“
T: 0209 167-2810
F: 0209 167-2822
E: thomeczek@energieagentur.nrw.de
P: Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen
I: www.energieagentur.nrw.de
I: www.kwk-für-nrw.de

Anlagen

Presseinfo KWK vor Ort Malerwinkel [32,49 kb]